Letztes Feedback

Meta





 

Archiv

Was soll ich tun?

Etwas sagen.

Das tue ich immer.

Nein. Du redest, aber sagst nichts.

Und was soll ich sagen?

Was dich beschäftigt.

Das kann ich nicht. Das darf ich nicht.

Du hast es versprochen.

Ja, aber dabei hab ich nicht an DAS gedacht!

Trotzdem musst du es tun. Wer will sich denn immer als "Strahlender Ritter" aufspielen?

Aber ich kann das nicht.

Du musst.

Und was soll ich sagen? Dass ich träume habe, aus denen ich zitternd aufwache, schweissgebadet? Dass mich der gedanke an das, was passiert ist immer noch fast jeden Tag foltert, auch nach einem Halben Jahr noch? Soll ich ihr sagen, dass die Depressionen wieder anfangen, dass alles stumpf wird und ich mich fühle, als ob ich mich durchs Leben schleppen müsste, kaum enmal aufrecht gehend?

Genau das.

Ich will das nicht. Ich will nicht wieder alles riskieren, was zwischen uns ist.

Aber du hast es versprochen.

ZUM TEUFEL MIT MEINEM VERSPRECHEN!

 

_______

Ich bin ziemlich wirr. Und es geht mir zur Zeit wieder nicht sonderlich gut. Depressionen kommen wieder, Verlustängste sind wieder da und ich kann einfach nicht darüber reden. Angst, alles zu verlieren...

2 Kommentare 18.4.10 02:17, kommentieren