Letztes Feedback

Meta





 

Kalt.

Ja, kalt kann man es nennen. Diesen Tonfall, den ich schon oftmals gehört habe.

Doch diesmal war es anders. Diesmal...

Ja, es war kalt... Ich komme nicht dahinter. Aber die Angst, dass das Schweigen, welches zumindest eine Weile herrscht, mit etwas bricht, das zugreift... Sich wie eine kalte Hand um das Herz schliesst, so wie ich es schon einige Male erleben durfte.

Was ist los?

Wieso diese Kälte?

Ist sie beabsichtigt oder kommt sie von allein?

Habe ich daran schuld?

Wahrscheinlich. Sogar ziemlich sicher.

Ich habe Angst vor dem brechen des Schweigens. Die habe ich immer.

Ich bin nicht unbedingt schwach. Aber für jeden gibt es Grenzen.

Was wird es sein?

Was ist es...?

Bitte...

Ja, ich gebe es offen zu. Nur ein Narr kennt keine Angst.

Ich kenne sie.

Ja.

Ich habe Angst. Nicht um mich.

30.12.10 23:36

Letzte Einträge: Zeilensprung, Türgeschichten

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (31.12.10 06:49)
Manchmal sagt ein Schweigen mehr als tausend Worte, mitunter MUSS es gebrochen werden - mögen Dir die Worte in 2011 nicht ausgehen und die Angst in Grenzen gehalten werden...

Gruß,

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen